Gestern war unmöglich...ENLTITRUFRDEES
  • Twitter
  • Facebook

Unsere Geschichte

Das Interesse an ausgefallenen Möbelstücken wurde bei unserem Unternehmensgründer Kęstutis Špokas in den USA geweckt. Mit Hilfe des berühmten Designers Walter Ellis Durlin aus Tueblo (Staat Mississippi/USA) erlernte Kęstutis Špokas die Grundlagen der qualitativ hochwertigen Möbelherstellung. Nach Litauen zurückgekehrt verfeinerte und vertiefte er seine, in den USA erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten.
 
Im Jahre 1994 wurde die “Risvė” GmbH gegründet. Sie produziert sowohl standardisierte, als auch individuelle Möbelstücke. Bereits nach 2 Jahren – 1996 – erhielt die “Risvė” auf der internationalen Möbelausstellung „Litexpo“ den Preis für des „Besten Polstermöbelherstellers“. Dies motivierte Kęstutis Špokas das höchste Niveau des Möbeldesigns anzustreben und nach neuen Methoden des Polstermöbelbaus zu suchen. 
 
Im Jahr 2000 wurde Kęstutis Špokas auf der Internationalen Möbelausstellung in Riga mit dem ersten Platz der Kategorie „Polstermöbel“ ausgezeichnet. 
 
Ein Jahr später – 2001 – wurde ihm im Ausstellungszentrum „Litexpo“ der höchste Preis für drei neue Designermodelle verliehen.
 
Im Jahr 2004 wurde durch Kęstutis Špokas eine völlig neue Produktionstechnologie des Möbelrahmens erfunden. Dieses in Genf anerkannte Patent erlaubt es, bisher nie da gewesene konvexe Formen der Polstermöbel zu realisieren. Dadurch gelang es dem Unternehmen, sich an die Spitze des internationalen Design-Niveaus zu setzen.
 
Im Jahr 2009 konnte die “Risvė” GmbH einen neuen Investoren gewinnen. Eine neue Firma, mit neuem Namen, aber der alten Philosophie wurde gegründet: die „Desforma GmbH“.
 
Die wichtigsten Ziele des neuen Unternehmens sind die Ausweitung der Geschäftsaktivitäten in die Märkte Westeuropas sowie im Anschluss die Erschließung der Märkte weltweit. Desweiteren strebt das Unternehmen die Erweiterung der Dienstleistungspalette mit Fokus auf die Vollausstattung publikumsintensiver Räume wie Cafés, Restaurants oder Hotels an.